Fotolia-Lizenzfoto #

Fronleichnam

von Redaktion

Fronleichnam fällt auch in diesem Jahr in Velden nicht aus. Nach dem Gottesdienst am Donnerstag ist zwar keine gemeinsame Prozession möglich, aber der Pfarrgemeinderat hat sich eine Alternative überlegt. Es gibt in Velden in diesem Jahr „Fronleichnam zum selber machen". Die Aktion steht unter dem Motto: "Dafür brennt mein Herz! “. Die Strecke startet an der Pfarrkirche, sieht von oben wie ein Herz aus und führt mitten durch den Ort. An vier Stationen gibt es Tafeln, die mit Bibeltexten und Impulsen zum Nachdenken einladen. So ist man bei gemütlichem Tempo etwa eine Stunde im Markt unterwegs, bis man zum Ausgangspunkt an der Pfarrkirche zurückkommt. Fronleichnam will einladen, Gott nicht nur in der Kirche, sondern auch auf den Wegen meines Lebens zu finden. So wie bei den zwei Jüngern, die voller Angst und Sorgen nach Emmaus gehen und mittendrin begegnet ihnen Jesus. Erst langsam erkennen sie, dass die Sorgen weg sind und ihre Herzen brennen, weil Gott mit ihnen auf dem Weg ist. „Fronleichnam zum selber machen“ in Velden will genau das anregen, darüber nachzudenken, wofür mein Herz brennt und wo Gott auf meinen Wegen vorkommt. Hefte mit Wegbeschreibungen und den Texten gibt es ab Donnerstag in der Pfarrkirche und auf unserer Homepage (www.pv-velden.de). Man kann natürlich auch nur einen Teil der Strecke gehen oder auch gemütlich auf dem Sofa die Texte lesen.

Zurück